Es gibt zur Spamblockung bei der Mailingsliste mindestens zwei  Einstellungen, die greifen sollten.
Im folgenden finden Sie zum Testen die beiden bekannten Einstellungsmöglichkeiten:

Abo-Regeln und Adreßfilter - Absender-Filter - Adressliste der Nichtmitglieder, deren Nachrichten automatisch verworfen werden:

Hier können Sie die Absendeadresse eintragen, von der die SPAM-Mails kommen. Da die Spammer  regelmäßig Ihre Absenderadressen ändern, können Sie zusätzlich auch mit *@spamdomain.com oder .*@spamdomain.com arbeiten.

Es gibt noch eine weitere Option, die möglich ist.

Abo-Regeln und Adreßfilter - Absender-Filter - Spam-Filter - Filter-Regeln die auf den Header der Nachricht angewandt werden:

Hier Sie auch from: @spamdomain.com oder .*@spamdomain.com eintragen. Wichtig ist dabei die Einstellung auf Verwerfen zu stellen.

Generell sollten diese E-Mails immer verworfen werden, ein zurückweisen kann dem SPAM Bot suggerieren, dass es die Liste / Adresse eventuell doch gibt, beim Verwerfen hingegen erfolgt kein Feedback zum Versender.